Mediatorinnen

Die Mediation (lat.: Vermittlung) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Hierzu benötigen die Schülerinnen fundierte Grundlagen.
Damit bei uns jede Mediatorin über dieses solide Basiswissen verfügt, werden sie von bereits erfahrenen Mediatorinnen betreut.
Dies geschieht durch eine geschickte Verzahnung von Theorie und Praxis.

Darüber hinaus beschäftigen sich die Mediatorinnen seit dem Schuljahr 2010/11 mit ausgewählten Themen, die sie inhaltlich aufbereiten und in den sechsten und siebten Klassen als Unterricht in Eigenregie halten.

So wurde beispielsweise das Thema: "Sicherer Umgang mit sozialen Netzwerken" behandelt. Inhalt dieses Projektes waren aktuelle Themen, wie Cybermobbing, Schutz der Privatsphäre etc. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Mediatorinnen folgenden Fragen nachgegangen sind: "Wie verhalte ich mich innerhalb sozialer Netzwerke?" und "Wie kann ich den für mich größtmöglichen Schutz erreichen?" Wegen des großen Erfolgs und dem hohen Interesse wird dieses Projekt im kommenden Schuljahr erneut durchgeführt.